Monatsarchiv: August 2011

Tanzende Lider

Ich gehe hinaus auf den Balkon. Zu meinen Bäumen, vom Wind berauscht. Ich schließe die Augen und bin am Meer. Die Erinnerung wird gegenwärtig. Wellen jagen den Strand, mühsam gehalten von alternden Buhnen. Sand rieselt in meine Knochen. Tote Muscheln … Weiterlesen

Werbung

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 18 Kommentare

Doppelagent

Dass er ein kräftiger Mann war, half ihm in seiner Verzweiflung. Er griff sich mit beiden Händen an den Kopf und zerrte so lange, bis er sich in der Mitte entzweigerissen hatte. Für eine Weile schien es ihm, als habe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Des Hasen Natur

Es kam der Tag, an dem musste der Fuchs ein wenig länger auf den Hasen warten. Als dieser schließlich eintraf, keuchte er und ließ die Ohren hängen. „Dieser Wettlauf mit dem Igel bringt mich noch einmal um! Ich glaube, meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Raststätte

Auf dem Weg zu dem Gespräch, das die Wende in meinem Leben bedeuten sollte, hielt ich an einer Raststätte. Mir war nicht danach, mich aus meinen Gedanken wecken zu lassen. Nichts wollte ich an mich heranlassen, es sei denn, es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Bloggers Freiheit

Blogger, du denkst, du bist frei, gegen alles und jeden zu klagen, doch diese Freiheit sie trügt, bist auch im Netz nicht allein. Nach Eleonore Wittke: Kurzprosa schreiben, Sieben Verlag

Veröffentlicht unter Gedichte, Schreibübungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen